Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ)

Image
Image

1 Jahr Jugendfreiwilligendienst in folgenden Bereichen Natur- und UmweltschutzTiereUmweltbildungökologische LandwirtschaftNachhaltige Entwicklung

Träger

ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH
Niederlassung Nordsachsen
Bahnhofstraße 120
04774 Dahlen

Dauer

1 Jahr, Beginn 01.09. - 31.08. des darauffolgenden Jahres

Förderer

das FÖJ wird aus Mitteln von Bund und Land gefördert

Bewerbung

Bewerbungsschluss: 30. April
zu den Bewerbungsunterlagen gehören:
Tabellarischer Lebenslauf
Kopie des letzten Schulzeugnisses
Bewerbungsanschreiben mit gewünschter Einsatzstelle
2 Passbilder

Urlaub

26 Tage

Einsatzstellen

wir haben insgesamt 26 verschiedene Einsatzstellen in 7 verschiedenen Bereichen:
Natur- und Umweltschutz
Garten- und Landschaftsbau, Landwirtschaft sowie Landschaftspflege
Umweltbildung
Tierschutz
Forstwirtschaft
öffentliche Verwaltung, Organisationen, Umweltbehörden
Umwelttechnik

Anerkennung

das erfolgreich abgeschlossene FÖJ wird von vielen Ausbildungsstätten als Praktikum und von der Zentralvergabestelle für Studium ZVS als Wartesemester anerkannt

Kontakt

Sigrid Buchfink
Telefon: 034361 8280 / 034361 82819

Ziele

FÖJ heißt, sich ein Jahr im Bereich der Natur und Umwelt zu engagieren und dient der beruflichen Orientierung

Alter

wendet sich an Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben

Leistungen

150 Euro / pro Monat Taschengeld
150 Euro / pro Monat für Unterkunft und Verpflegung
Sozialversicherungsbeiträge werden vom Träger übernommen
Kindergeld, sowie Kinderfreibetrag bleiben erhalten

Arbeitszeit

40 Stunden / pro Woche
Arbeitsbeginn richet sich nach Gegebenheiten der Einsatzstelle

Seminare

Aneignung von Wissen über Ökologie und Gesellschaft
es sind 5 Seminare jeweils 1 Woche an verschiedenen Orten in Sachsen
stehen unter jeweils einem Thema, welche die Seminargruppe im Eröffnungsseminar Anfang September aus dem Rahmencurriculum zur Durchführung des FÖJ selber wählen kann
Themen sind unter anderen: Wald, Wasser, Lebensraum Stadt, Energie, Landwirtschaft, Spezifik einer Region